#1

Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 07.03.2011 11:17
von Khalan | 8 Beiträge

Hey Würfelgemeinde :-D,

war gestern das erste mal mit bei euch und werd sicherlich jetzt öfters mit auflaufen :-). starte jetzt bei fantasy mit den Orks und Goblins und bei 40k werd ich auch Aktiv werden aber da muss ich mich noch bisschen einlesen bzgl. Armee :-).

vorschläge für ne Armee bei 40K werden natürlich gerne angenommen ;-).

MfG

Dominik


nach oben springen

#2

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 07.03.2011 11:44
von Khalan | 8 Beiträge

Ach ja weiss einer wann der neue Codex für Orks & Goblins raus kommt?


nach oben springen

#3

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 07.03.2011 13:49
von Helle | 2.964 Beiträge

So, Thema Orkcodex ist natürlich meins. Also aktuell ist da noch nix bekannt. Da haben andere Völker auch eindeutig vorrang.

Falls du aber das Orkarmeebuch meinst, wovon ich mal ausgehe, das ist grade frisch neu. ;)

Armeen für 40K mal fresh kopiert. ;)

Fraktionen bei Warhammer 40,000 [Bearbeiten]
Allgemeines [Bearbeiten]

Alle spielbaren Völker/Fraktionen besitzen vergleichbare Truppentypen, die sich in ihrer Kampfkraft ebenbürtig sind. So besitzen alle Fraktionen Infanterie in verschiedenen Ausprägungen, sie besitzen Landfahrzeuge oder Kreaturen in allen Ausprägungen vom Aufklärer bis zum Panzer, sie besitzen übergroße Landfahrzeuge (z. B. die Titanen des Imperiums und die Garganten der Orks) oder Kampfkreaturen (z. B. bei Tyraniden). Ähnliche Archetypen sind auch in den Raumflotten vertreten.
Imperium der Menschheit [Bearbeiten]

Das Imperium der Menschheit erstreckt sich über die gesamte Galaxis, in der Millionen von Planeten von Menschen besiedelt wurden. Durch diese enorme Ausdehnung gerät es in Konflikte mit jeder Fraktion des Warhammer 40.000-Universums und wird daher von allen Seiten bedroht. Um seine Grenzen aufrecht zu erhalten, muss das Imperium seine gesamten Ressourcen aufbieten und kann nur selten eigene Eroberungskreuzzüge starten. Regiert wird das Imperium vom Gott-Imperator der Menschen. Er hat seinen Sitz im Goldenen Thron auf Terra und hält ein psionisches Leuchtfeuer aufrecht, welches sich über fast das gesamte Imperium erstreckt und das den imperialen Navigatoren im All als "Leuchtturm" oder "Wegweiser" dient. Mit diesem "Leuchtturm" ist es möglich einen sicheren Weg durch den Warpraum zu finden, welcher überlichtschnelle Reisen ermöglicht, jedoch gefährlich zu befahren ist, da er von den Chaosgöttern und deren Dämonen bewohnt wird. Fast jede fortschrittliche Technologie des Imperiums stammt aus lang vergangenen Epochen und wird instandgehalten, repariert oder wenn möglich nachgebaut. Das Imperium verurteilt und bekämpft jegliche Art von nichtmenschlichem Leben und die Anhänger des Chaos.

* Imperiale Armee

Die Imperiale Armee ist das Heer der Menschen des Imperiums, und ähnelt von allen spielbaren Parteien am ehesten heutigen Armeen und Armeen des 2. Weltkriegs. Die Imperiale Armee setzt große Massen entbehrlicher Infanteristen und gepanzerte Fahrzeuge ein. Sie ist mit unzähligen Milliarden Soldaten der größte organisierte Militärapparat der Galaxis und wird auch „Hammer des Imperators“ genannt.

* Space Marines

Die Space Marines sind die elitären Krieger der Menschheit sowie eine der taktisch stärksten, aber zahlenmäßig schwächsten Parteien in der 40k-Welt. Es handelt sich ausschließlich um Männer, die körperlich durch die vom Imperator entwickelte Gensaat aufgewertet und einem erbarmungslosen Training unterzogen werden.

Space Marines tragen Vollkörperpanzerungen, sogenannte Servorüstungen. Sie verfügen im Allgemeinen über fortschrittlichere Ausrüstung als die Imperiale Armee. Die Space Marines sind in an kirchliche Ritterorden aus dem Mittelalter angelehnte Orden zu meist eintausend Mann unterteilt. Die meisten Orden besitzen sogar eigene Planeten oder ganze Planetensysteme, über die sie herrschen. Prominente Beispiele für Space-Marine-Orden sind die Ultramarines, Black Templars, Imperial Fists, Blood Angels, Dark Angels, Blood Ravens und Space Wolves. Die Space Marine-Orden sind relativ frei in ihren Entscheidungen, wann, wo und wie sie für das Imperium in die Schlacht ziehen. Sie verehren den Imperator als ihren Vater und leben nur für den Kampf.

* Adeptus Sororitas

Die „heiligen Schwestern“ des Adeptus Sororitas sind die sogenannten Töchter des Imperators. Diese Orden bestehen ausschließlich aus Frauen und stellen den bewaffneten Arm der Ekklesiarchie dar, des religiösen Arms der imperialen Verwaltung. Sie sind äußerst stark in ihrem Glauben an den Gott-Imperator und bekämpfen die (vermeintlichen) Ungläubigen gnadenlos, wo sie ihrer habhaft werden können, auch in den Reihen des Imperiums. Häufig arbeiten sie daher mit der Inquisition zusammen. Ihr Vorgehen im Kampf ähnelt dem der Space Marines, allerdings sind die Schwestern im Gegensatz zu den Space Marines nicht genmanipuliert und tragen daher weniger schwere Rüstungen und Waffen. Bei der Bewaffnung liegt ihr Schwerpunkt auf Flammwaffen wie klassischen Flammenwerfern und Multimeltern zur Bekämpfung von Fahrzeugen.

* Die Inquisition

Die Inquisition des Imperiums ist angelehnt an die mittelalterliche europäische Inquisition. Sie bekämpft Feinde wie etwa verräterische planetarische Herrscher, die das Imperium von innen heraus bedrohen und ist eine Mischung aus Geheimdienst und oberster Polizeibehörde. Je nach Art der Bedrohung tritt einer der Orden der Inquisition, oder ein einzelner Inquisitor in Aktion und hat praktisch uneingeschränkte Befugnisse. Die bekanntesten davon sind der Ordo Hereticus (Hexenjäger, auf der Jagd nach unsanktionierten Psionikern), der Ordo Malleus (Dämonenjäger), und der Ordo Xenos (Alienjäger).

Die Inquisition verfügt über Spezialeinheiten, deren Mitglieder aus verschiedenen Space Marine Orden rekrutiert werden, die sog. Deathwatch des Ordo Xenos oder die Grey Knights des Ordo Malleus. Allerdings sind die Grey Knights ein eigenständiger Orden mit eigener Welt (Titan). Über ihre Erschaffung ist wenig bekannt.
Daneben besitzt das Imperium noch weitere (quasi-)militärische Einheiten, wie die Armeen des Adeptus Mechanicus, des großindustriellen Arms des Imperiums, oder das Officio Assassinorum, eine Art Ministerium für Attentate.
Chaos [Bearbeiten]

Die Chaos-Götter sind Wesenheiten im Warp, die sich von negativen Emotionen Sterblicher nähren. Jeder Gott steht für einen anderen negativen Aspekt der menschlichen Seele: Khorne steht für Blutvergießen und Brutalität, Nurgle für Krankheit und Verfall, Tzeentch für Lüge und Hinterlist, Slaanesh für Lust und exzessive Ausschweifung. Um ihren Machtbereich zu erweitern, können sie Dämonen in das Standarduniversum entsenden. Steht ein Anhänger in besonderer Gunst einer dieser Götter, kann es vorkommen, dass sie ihn mit Waffen, Gaben oder Mutationen „belohnen“.

Einst stifteten sie den Primarchen und obersten Kriegsherrn Horus zur Rebellion gegen das Imperium an und viele Einheiten der Imperialen Armee, der Space Marines, der Titanenlegionen und der Imperialen Flotte liefen zum Chaos über. Sie verloren und mussten sich in das Herrschaftsgebiet der Chaosgötter, den Wirbel des Chaos, zurückziehen. Kämpfe zwischen verschiedenen Fraktionen und Kulten sind nicht ungewöhnlich. Nur bei größeren Kampagnen, wie den Schwarzen Kreuzzügen, ziehen alle an einem Strang. Unter den anderen Völkern der Milchstraße besitzt das Chaos praktisch keine Anhänger.

* Chaos-Kultisten:

Bei ihnen handelt es sich um ehemalige imperiale Bürger, die zum Chaos übergelaufen sind. Sie bilden Guerilla-Armeen, die jedoch selten genug Ausrüstung besitzen, um mehr als bloße Infanterie aufzustellen. Sie können jedoch die planetaren Verteidiger lange genug beschäftigen, um anderen Chaos-Truppen ein sicheres Vorankommen zu gestatten.

* Verlorene und Verdammte:

Unter den Verlorenen und Verdammten versteht man den Großteil der Chaos-Streitkräfte. Sie bilden einen gemischten Haufen aus Mutanten und übergelaufenen imperialen Soldaten. Durch diese „Verräter“ gleicht ihr Waffenarsenal stark dem der imperialen Armee. Häufig schließen sich den Verlorenen und Verdammten auch Chaos Space Marines oder die planetaren Chaos-Kultisten an. Sie sind, wie die Chaos-Kultisten, seit der zweiten Edition nicht mehr spielbar.

* Chaos Space Marines:

Ihre Ausrüstung hat sich seit der Abspaltung vom Imperium nicht wesentlich weiterentwickelt. Deswegen fehlen ihnen einige der moderneren Waffen- und Fahrzeugtypen. Allerdings haben viele Chaos Space Marines durch Besessenheit, Mutation und Dämonengeschenke an Stärke gewonnen. Nur die wenigsten Chaos Space Marines können deswegen noch körperlich oder geistig als menschlich angesehen werden. Wenn eine Einheit nur eine einzige Chaosgottheit anbetet, so hat sie ihren Kampfstil an dessen Philosophie angepasst. Ihre Einheitenmarkierungen sind martialischer und düsterer als früher.

* Dämonen:

Die Dämonen sind Emanationen des Chaos, die nicht überall auftreten können. Normalerweise manifestieren sie sich nur durch Rituale, Besessenheit oder Risse im Warp. Die Anwesenheit von Chaos-Anhängern reicht aus, um eine kleinere Dämonenhorde zu beschwören und im Hier und Jetzt zu halten. Es gibt sowohl Dämonen der einzelnen Götter als auch des ungeteilten Chaos. Schon allein ihr Auftreten verbreitet Schrecken unter den Feinden des Chaos.

Die Dämonen sind von großer Körperkraft und Zähigkeit, einige besitzen auch Psi-Kräfte. Manchmal ergreifen sie auch Besitz von Kriegsmaschinen und machen sie so zu Dämonenmaschinen.
Eldar [Bearbeiten]

Der Name Eldar stammt ursprünglich aus Tolkiens Mittelerde-Zyklus und bezeichnet dort die "Sternenelben". Die Eldar haben spitze Ohren, schöne Gesichter und schlanke, lange Körper. Sie waren einst die vorherrschende Rasse im Universum, sind nun jedoch nahezu ausgestorben und ziehen auf wenigen, dafür riesigen Weltenschiffen durch die Galaxis. Sie waren die einstigen Herrscher über das Gebiet das heute das Imperium ist. Die Eldar verfügen über leichte, elegante und sehr fortgeschrittene Technologie. Durch ihre zunehmende Dekadenz ermöglichten sie die Geburt des Chaosgottes Slaanesh. Dieser verzehrt nach dem Tod eines Eldar dessen Seele. Dort wo sich einst die Kernwelten der Eldar befanden, bildete sich ein chaotisches Raumgebiet, das Wirbel des Chaos genannt wird.

Die Eldar haben sich in vier Fraktionen aufgespalten: Die zahlenmäßig stärkste Fraktion der Weltenschiff-Eldar, die Dark Eldar, die Exoditen und die Harlequine. Um bei ihrem Tod ihre Seelen nicht in die Hände Slaaneshs fallen zu lassen, tragen die Weltenschiff-Eldar Seelensteine bei sich, die im Todesfall ihre Seele aufnehmen, konservieren und schützen.
Dark Eldar [Bearbeiten]

Die Dark Eldar stellen jenen Teil des Eldar-Volkes dar, welche die alten dekadenten Traditionen nicht aufgaben. Sie tragen stachlige, kantige Rüstungen und haben sehr sadistische Charakterzüge. So lieben sie es, ihre Gefangenen zu foltern und zu quälen. Um nicht zu sterben und von den Chaosgöttern verschlungen zu werden, verlängern sie ihr Leben mit Substanzen, die sie aus den Seelen der Gefangenen gewinnen.

Die Dark Eldar sind Weltraumpiraten und Sklavenjäger; sie haben kein Interesse daran, Planeten oder Systeme zu erobern. Im Kampf verlassen sie sich auf ihre hohe Mobilität und verzichten dafür auf schwere Panzerung.
Orks [Bearbeiten]

Orks sind im Vergleich mit den anderen Spezies primitive, muskelbepackte, grüne Hünen. Sie kommen zwar in fast jedem Sektor des Universums vor, besitzen jedoch kein umfassendes zusammenhängendes Sternenreich. Stattdessen wird jede in sich geschlossene Horde vom stärksten Individuum angeführt: dem Boss. In der Regel sind sie mit internen Machtkämpfen beschäftigt, doch schart mitunter ein einzelner charismatischer und tatkräftiger Ork viele Horden um sich und führt Krieg gegen andere Spezies. Dieser besonders mächtige Boss wird dann Waaaghboss genannt,der Kriegszug wird nach dem orkischen Schlachtruf als „Waaagh!“ bezeichnet.

Orks sind überaus aggressiv, da ihre primitive Kultur Konflikte nur mittels roher Gewalt löst. Bei ihnen gilt das Gesetz des Stärkeren. Im Kampf setzen sie auf Masse und primitives, doch robustes Kriegsgerät, welches häufig aus Waffen und Ausrüstungteilen anderer Völker zusammengebaut ist.

Es gibt mehrere orkoide Völker, die sich alle aus denselben Fortpflanzungssporen entwickeln: Die Orks, die Grots und die Snots. Die beiden Letzteren sind von kleiner Statur und werden von den Orks als Arbeiter benutzt. Die Squigs sind eine typische Tierart, die nur im Zusammenhang mit Orks auftaucht und als Nutztier dient.
Necrons [Bearbeiten]

Necrons sind arkane Konstrukte, die wie metallene Skelette aussehen. Sie wurden vor 60 Millionen Jahren von uralten Göttern – den C'tan – aus dem Volk der Necrontyr geschaffen, das seine Seelen zugunsten der Unsterblichkeit verkaufte. Sie ruhen nun in Grüften tief unter der Erde vieler Planeten in Stasis, wo sie auf die Befehle ihrer Götter warten. Die mächtigsten Diener der C'tan sind die Necronlords die den Willen ihrer Herren unbarmherzig durchsetzen. Ihr Ziel ist es, alles Lebende zu vernichten. Die Necrons sind im Kampf äußerst widerstandsfähig, da ihre metallenen Körper sich selbst von größeren Schäden in kürzester Zeit erholen und gefallene Necrons sogar sich selbst reparieren können.
Tyraniden [Bearbeiten]

Die Tyraniden stammen von außerhalb der den Menschen bekannten Galaxie. Sie wurden nach dem ersten von ihnen angegriffenen imperialen Aussenposten Tyran benannt. Ihr Aussehen ist im Vergleich zu anderen Spezies sehr fremdartig, da sie keinen humanoiden Körperbau besitzen, sondern eher wie außerirdische Insekten wirken. Ihr Design wurde maßgeblich durch die Alien-Filmreihe beeinflusst. Sie ziehen in Schwarmflotten durch das Universum und überfallen jeden bewohnten oder belebten Planeten, auf den sie dabei stoßen. Dort absorbieren sie sämtliche verfügbare Biomasse und ziehen anschließend weiter.

Die Tyraniden verfügen über keine Technologie; sie erzeugen alle Ausrüstungsgegenstände einschließlich ihrer Waffen und Raumschiffe biologisch und können sich mittels der von ihnen gesteuerten Evolution rasch anpassen. Die Tyraniden sind ein Superorganismus, der vom unsterblichen Geist des Schwarmbewusstseins gelenkt wird und keine Individuen wie beispielsweise Menschen oder Tau kennt.
Tau [Bearbeiten]

Die Tau haben im Gegensatz zu den Menschen oder Eldar kein Abbild im Warp. Sie sind ein junges Volk, das aber dennoch über moderne Technologien und Waffen mit großer Feuerkraft verfügt. Fortschrittliche Kampfanzüge und Antigravtechnologie verleihen ihnen hohe Mobilität im Kampf. Die Tau haben ein Sternenreich gegründet, um das „Höhere Wohl“ aller Lebewesen zu mehren. Dies schlägt sich insgesamt als eine Art „Idealstaat“ nieder. Die Tau haben ein auf "Kasten" basierendes Staatssystem, von dem die sog. Feuerkaste die Armee bildet.

Ihre Alliierten sind die Kroot und die Vespid-Stachelflügler sowie viele weitere kleinere Spezies. Diese Verbündeten werden benötigt, da sich die unterschiedlichen Eigenschaften dieser Völker ergänzen. So sind etwa die Kroot für den Nahkampf zuständig, da die Tau diesen als zu barbarisch und brutal empfinden und körperlich nicht für diesen geeignet sind.


Wahre Schönheit kommt von innen.

- Joar, Kotze auch, ne?
nach oben springen

#4

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 07.03.2011 18:11
von Khalan | 8 Beiträge

Thx für die ausführliche Antwort :-)


nach oben springen

#5

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 08.03.2011 18:37
von Stephan | 73 Beiträge

Zur Wahl der Warhammer 40k Armee:

Machs wie ich, schlag das Regelwerk auf, schau dir die verschiedenen Armee-Bilder an und bei der wo du sagst:"Die sieht geil aus!" das ist dann die Armee die du spielen wirst^^


in meinem Gerichtssaal gibt es keine Unschuldsbeteuerungen. Eine Unschuldsbeteuerung ist schuldig der Vergeudung meiner Zeit. Schuldig!

+++ Großinquisitor Fjodor Karamasow +++
nach oben springen

#6

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 08.03.2011 18:50
von Propagandalf | 402 Beiträge

:D:D:D:D:D genauso würd ich das auch machen :D:D:D:D [Gefällt mir]


nach oben springen

#7

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 08.03.2011 22:17
von Helle | 2.964 Beiträge

Entweder so, oder du nimmst einfach Space Marines. ;)

Da wir, bis auf Dämonen, eigentlich auch alles in der Spielergruppe haben, kann ich auch leider keinen dich lenkenden Wunsch äußern. ;)


Wahre Schönheit kommt von innen.

- Joar, Kotze auch, ne?
nach oben springen

#8

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 09.03.2011 13:04
von Marcio | 294 Beiträge

Doch, Dämonen :P


Du spielst zuviel Warhammer, wenn...

... du anfängst dir deine Schuhe rot anzustreichen, weil "ROT IS SCHNELLA!"

... du bei einer Schlägerei nicht eingreifst weil deine Gegner mehr als 6 Zoll entfernt sind

... Du "BLUT FÜR DEN BLUTGOTT!" schreiend, in eine Kindergartengruppe hineinmoschst.

... Du dich mit deinen Freunden in der Fussgaengerzone nur in Formation bewegen willst um einen Gliederbonus zu erhalten

nach oben springen

#9

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 09.03.2011 13:36
von Propagandalf | 402 Beiträge

NAHKAMPF daumen hoch für Dämonen...


nach oben springen

#10

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 09.03.2011 18:08
von Marcio | 294 Beiträge

Das würfelabhängigste Volk^^


Du spielst zuviel Warhammer, wenn...

... du anfängst dir deine Schuhe rot anzustreichen, weil "ROT IS SCHNELLA!"

... du bei einer Schlägerei nicht eingreifst weil deine Gegner mehr als 6 Zoll entfernt sind

... Du "BLUT FÜR DEN BLUTGOTT!" schreiend, in eine Kindergartengruppe hineinmoschst.

... Du dich mit deinen Freunden in der Fussgaengerzone nur in Formation bewegen willst um einen Gliederbonus zu erhalten

nach oben springen

#11

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 09.03.2011 18:19
von Propagandalf | 402 Beiträge

oder die neuen Grey Knights


nach oben springen

#12

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 09.03.2011 20:50
von Emperor • Moderator | 1.727 Beiträge

Da existiert sogar auch schon eine komplette Armee.


5818+ Punkte Space Wolves (WH40K)
2170 Punkte Legio Astorum (Warp Runners)(WH40K)
2170 Punkte Segmentum Solar Flotte (BFG)
Aktuell am lesen: Dawn of War (Trilogie)

nach oben springen

#13

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 11.03.2011 22:20
von Rock • Moderator | 2.675 Beiträge

Die neuen GK reizen mich auch gerade extremst. xD

nach oben springen

#14

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 11.03.2011 22:30
von Propagandalf | 402 Beiträge

Vorallem der übertriebene Nemesis-Ritter bin mal auf das Profil gespannt.......warum müssen die neuen Armeen immer gleich so viel besser als die anderen.??


nach oben springen

#15

RE: Orks & Goblins :-)

in Warhammer Fantasy 11.03.2011 22:54
von Emperor • Moderator | 1.727 Beiträge

Das muss nicht zwingend so sein. Es kommt einem oft so vor, dass neue Armeen immer stärker sind, als die vorherigen. Das kann sich aber schnell wieder relativieren. Bei den Grey Knights wird es wohl so sein, das die sehr Punkteintensiv sind. Hab zumindest schon irgendwo gelesen das es ohne weiteres sein kann, dass man in einem 2000 Punkte Spiel weniger als 20 Mann auf dem Feld hat.


5818+ Punkte Space Wolves (WH40K)
2170 Punkte Legio Astorum (Warp Runners)(WH40K)
2170 Punkte Segmentum Solar Flotte (BFG)
Aktuell am lesen: Dawn of War (Trilogie)

nach oben springen






Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: The Wall of Guns
Forum Statistiken
Das Forum hat 800 Themen und 14259 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 32 Benutzer (30.05.2012 20:49).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen